Ö1 Campus – Diskurs am Freitag: „Hochschule: die Utopie von der Gleichberechtigung der Frauen in Wissenschaft und Lehre“

Claudia Aurednik diskutiert mit den Nachwuchswissenschaftlerinnen Karin Kuchler (Universität Wien), Elisabeth Günther (TU Wien), Katharina Gugerell (BOKU) und Magdalena Schrott (Feministisches Referat der Bundes-ÖH) über die Fallstricke und Hürden von Frauen an den österreichischen Hochschulen.

Aktuell studieren mehr Frauen als Männer an den österreichischen Universitäten. Doch trotz des hohen Frauenanteils unter den Studierenden beträgt der Anteil der Professorinnen nur knapp 20 Prozent. Studien ergaben, dass von einer tatsächlichen Gleichstellung im Hochschulbereich nicht gesprochen werden kann. Mit welchen Problemen werden Nachwuchswissenschaftlerinnen an den Hochschulen konfrontiert? Wieso konnte die „gläserne Decke“ trotz Frauenförderungsprogrammen bislang nicht durchbrochen werden? Wie werden Wissenschaftlerinnen in Technik und Naturwissenschaft behandelt? Und zu welchen Ergebnissen kam die aktuelle „Leaky-Pipeline“-Studie der TU Wien?

Links:

Karin Kuchler (Universität Wien):

http://univie.academia.edu/KarinKuchler


Elisabeth Günther (TU Wien):

http://www.tuwien.ac.at/dle/koostelle/home/team/elisabeth_guenther/


Katharina Gugerell (BOKU):

http://www.rali.boku.ac.at/17578.html


Magdalena Schrott/Feministisches Referat ÖH:

http://www.oeh.ac.at/organisation/referate/referat-fuer-feministische-politik/

GRAS Salzburg - Plakat: Frauen und Wissenschaft vertragen sich nicht?

GRAS Salzburg – Plakat: Frauen und Wissenschaft vertragen sich nicht?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s