Ö1 Campus – Diskurs am Freitag: „Die Internationale der Nationalen. Rechte Netzwerke in Europa“

Claudia Aurednik diskutiert mit dem Rechtsextremismusexperten Heribert Schiedel über die Netzwerke der Rechten in Europa.

Welche Verbindungen und Netzwerke existieren? Kann von einer Internationale der Nationalen gesprochen werden? Können Gemeinsamkeiten hinsichtlich Antisemitismus und Rassismus ausgemacht werden? Und welche Rolle spielt der Islam dabei? Profitieren die Rechten von der aktuellen Wirtschaftskrise?

Die Sendung zum Nachhören:

Zur Person: Heribert Schiedel ist Rechtsextremismusforscher im Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW) und Berichterstatter des Institute for the Study of Contemporary Antisemitism and Racism an der Tel Aviv University.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Rechtsextremismus, Antisemitismus und Rassismus, FPÖ und Burschenschaften. Im Herbst 2011 ist das Buch: „Extreme Rechte in Europa“ in der Edition Steinbauer erschienen.

Links:

http://www.doew.at/

http://www.edition-steinbauer.com/

Advertisements

2 Gedanken zu “Ö1 Campus – Diskurs am Freitag: „Die Internationale der Nationalen. Rechte Netzwerke in Europa“

  1. Bitte um Aufklärung: habe Herrn Schiedel gegoogelt und es gibt einige Artikel, die (unwidersprochen) anführen, dass es sich bei Heribert Schiedel um einen Herrn Andreas Peham handelt, der (aus welchen Gründen?) öffentlich einen falschen Namen führt. Trifft das zu?

    Wenn ja, was, außer ein längeres Arbeitsverhältnis beim DÖW, bildet die Grundlage, Herrn Schiedel/Peham als Experten zu bezeichnen?

    Wenn ja, hielten Sie es nicht erforderlich, als Journalistin der Wahrheit verpflichtet, auf die tatsächliche Identität Ihres „Experten“ anzuführen.

    Danke für die Aufklärung.

    • Ich habe Herrn Heribert Schiedel als Autor des Buches „Extreme Rechte in Europa“ eingeladen. Das Buch ist in der Edition Steinbauer erschienen, die von dem ehemaligen ÖVP-Politiker Heribert Steinbauer betrieben wird.

      In den österreichischen Medien hat sich Heribert Schiedel als Rechtsextremismus-Experte schon seit Jahren etabliert. So wurde er von der Presse, dem Standard, der Wiener Zeitung, der Kleinen Zeitung, der Zeit im Bild, von FM4 und vielen mehr, als Rechtsextremismusexperte interviewt. Es verwundert mich daher, wieso Sie ihre Anfrage nicht schon längst an die oben genannten Redaktionen gerichtet haben.

      Für weitere Fragen steht Ihnen sicher die Edition Steinbauer sowie das DÖW zur Verfügung. Ich ersuche Sie daher zu diesen Kontakt aufzunehmen.

      Mfg
      Claudia Aurednik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s